Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /kunden/134732_49586/webseiten/Cystinurie/framework/initialize.php on line 33
Cystinurie beim Irish Terrier Cystin Ernährung Cystin Vererbung - Zuchtmassnahmen
Home Mail Login

Latest News


You are here: Cystinurie - was ist das > Zuchtmassnahmen

 

Wie kann man Cystinurie züchterisch bekämpfen?

Quelle: Prof. Irene Sommerfeld Stur


Obwohl eine genaue Kenntnis des Erbganges noch aussteht, gibt es doch genügend Hinweise darauf, dass Cystinurie als erblicher Defekt anzusehen ist.

Die wichtigste Maßnahme ist somit ein Zuchtausschluss der Merkmalsträger.

Da die erhöhte Cystinausscheidung alleine ohne erkennbare Symptome abläuft, ist die sicherste Methode zur Entdeckung von Hunden mit Cystinurie eine Untersuchung des Urins auf das Vorliegen eines erhöhten Cystinspiegels.

Diese Untersuchung wird von Labors wie Laboklin (
http://www.laboklin.de) oder VetMedLab (http://www.idexx.de/tiergesundheit/laboratory/) angeboten.

Von diesen Labors wird eine quantitative Bestimmung des Cystinspiegels durchgeführt.

Wieweit dieser Wert als Grenzwert für den IT wirklich Gültigkeit hat bleibt fraglich.

Eine andere Methode zum Nachweis eines erhöhten Cystinspiegel ist der so genannte Nitroprussidtest. Dabei handelt es sich um einen semiquantitativen Test, bei dem auf der Basis einer bestimmten Farbreaktion eine Einstufung in „negativ“, „+ positiv“, „++ positiv“ und „+++ positiv“ vorgenommen wird.

Die Untersuchung des Cystinspiegels wird von einigen Europäischen Züchtern auf freiwilliger Basis für ihre Zuchttiere durchgeführt.Eine verpflichtende vom Zuchtverband vorgeschriebene Untersuchung gibt es bislang noch nicht.