21.11.2009

Hallo Frau Gielians,

ich habe gerade Ihren Bericht über Cystinsteine gelesen. Unser Nero-Arno ......... geboren am 27.5.2001.

War auch von diesem Problem betroffen. Mit 2 1/2 Jahren hatte er einen Harnverschluss und musste Not operiert werden. Er bekam einen künstlichen Harnausgang und musste dann leider kastriert werden. Danach bekam er Spzezialfutter, jedoch bildeten sich im letztem Jahr wieder Steine, welche zum Glück unter Narkose ausgespült werden konnten.

Ist dieses Problem weit verbreitet?

Sollte man regelmässige Unrintest machen lassen?

Nero ist gestorben, dies wurde mir dann per Anruf mitgeteilt.